Wildbrücke bei Stralsund/Wilmshagen Wildbrücke bei Stralsund/Wilmshagen Wildbrücke bei Stralsund/Wilmshagen Wildbrücke bei Stralsund/Wilmshagen

Wildbrücke bei Stralsund/Wilmshagen

Bauherr: Bundesrepublik Deutschland
Planung: DEGES GmbH Berlin

Kurzbeschreibung:

Das Bauwerk wurde als Wildbrücke über den B 96n Rügenzubringer bei Wilmshagen errichtet und ist die erste Wildbrücke aus Holz in Europa. Tragende Elemente der Brücke sind Dreigelenkbögen aus Lärchen-Brettschichtholz mit einer Brettsperrholz-Beplankung. Die Portalbögen sind geneigt und zweifach gekrümmt. Die Erdüberdeckung beträgt von 0.30 m im Scheitelpunkt bis 7.0 m am Widerlager.
Abmessungen: Spannweite 27.0 m; Brückenlänge 55.0 m, Trägerhöhe Dreigelenkbögen 85 cm. Die Stahlbetonwiderlager sind flach gegründet.

Leistungsumfang:

Statische Berechnung des Brückenüberbaus und der Widerlager, Konstruktions- Schal- und Bewehrungszeichnungen.

ingenieurbüro becke · virchowstraße 3 · 90513 zirndorf · telefon 0911/609951-6 · telefax 0911/609951-7 · mail(at)ibbecke.de