Erweiterung eines Schulgebäudes in Nürnberg-Worzeldorf

Erweiterung eines Schulgebäudes in Nürnberg-Worzeldorf

Bauherr: Stadt Nürnberg
Entwurf: GRS-Architekten, Nürnberg

Kurzbeschreibung:

Erweiterung der Grundschule in Nürnberg - Worzeldorf bestehend aus einem eingeschoßigen, nicht unterkellerten, Anbau an das bestehende Schulgebäude und einer zusätzlichen Fluchttreppe. Das Gebäude ist in Massivbauweise errichtet. Die Bodenplatte ist aufgrund der vorhandenen schlechten Bodenkennwerte als frei gespannte Flachdecke berechnet und ausgeführt. Die Fluchttreppe ist als Stahlkonstruktion errichtet.
Gebäudeabmessungen ca.: Länge 35.0 m; Breite 7.3 m, Traufhöhe 4.0 m über Gelände.

Leistungsumfang:

Statische Berechnungen, Ausführungszeichnungen, Vorbereitung der Vergabe.

ingenieurbüro becke · virchowstraße 3 · 90513 zirndorf · telefon 0911/609951-6 · telefax 0911/609951-7 · mail(at)ibbecke.de